Skip to content

Ich bin eine Katzenflüsterin!

Als der Lieblingsmann heute nach Hause kam, wollte er mir etwas zeigen. Im Treppenhaus war eine Katze!! :) Da keiner unserer Nachbarn eine hat, muss sie von draußen reingekommen sein. Mein Gedanke also: Sie muss wieder raus! :D

Also startete ich den Versuch, sie auf den Arm zu nehmen. Das klappte nicht so gut – sie duckte sich und lief dem Mann quasi zwischen den Beinen durch – in unsere Wohnung. Wir sahen nur noch, wie sie ins Schlafzimmer lief. Ich mich also unter’s Bett gehockt und fleißig das Miez gelockt…

Shafi lockt das Katzi

Ohne Erfolg… sie blieb erstmal wo sie war. Ich entwickelte dann eine neue Taktik: Mach sie neugierig. Also hab ich mich rar gemacht und ein bisschen ferngesehen. Nach 15 Minuten hab ich wieder geguckt, sie ein bisschen gelockt und dann bin ich wieder weg. Das ging relativ lange so – der Lieblingsmann hat währenddessen die Miez fotografiert.

Das Katzi <3

Irgendwann hatte ich es geschafft, dass sie so nahe saß, dass ich sie streicheln konnte. Erst nur ein bisschen – dann konnte ich richtig losflauschen, sie schnurrte sogar! :D

Letztendlich hatte ich sie dann soweit „rausgeflauscht“ dass sie unterm Bett hervorkroch und ich sie mir schnappen konnte. Auf dem Arm blieb sie ganz ruhig und schnurrte *hihi* erst als wir zur Haustür kamen, wurd sie ganz unruhig und wollte endlich runter.

Süß war das Miez-Dings ja <3…..


Leave a Comment