Skip to content

Hätt‘ ich dich heut erwartet…: Express-Schokomuffins

Huhu ihr Lieben!

Kennt ihr das? Eine Party steht an oder ihr seid zum Kaffee eingeladen und möchtet irgendwas mitbringen, aber ihr habt bis zuletzt keine Idee was? Oder die Torte ist misslungen und es muss ganz schnell was anderes her? Dann habt ihr Glück, denn heute startet meine neue Reihe „Oh, mist, was könnte ich denn mitbringen?“ (Arbeitstitel). Ich verrate euch ab jetzt für einige Samstage immer eines meiner liebsten, schnellen Rezepte, die eigentlich immer gut ankommen. Den Anfang machen wirklich super schnelle Muffins, deren Rezept ich quasi aus der Not heraus gefunden habe. Und das kam so:

Am Dienstag hatte ich mich zum Kaffee mit einer Freundin verabredet. Sie wollte etwa eine halbe Stunde nach meinem Feierabend da sein, damit wir noch genügend Zeit zum quatschen haben. Ich hatte sie schon vorgewarnt „Aber Kuchen hab ich leider keinen, ich hab’s einfach nicht geschafft!“ – das machte aber natürlich nix. Doch während ich dann so im Büro saß, konnte ich mir das Kaffeedate am Nachmittag ohne Kuchen einfach nicht vorstellen. Was sollte ich tun? Zum Bäcker fahren und für 6,50€ zwei Stückchen Kuchen erstehen? Nee, … Die Freundin bit… ach lassen wir das. Im Kühlschrank hatte ich noch ungefähr so viel: . Keine Eier, keine Butter. Nichtmal Milch!! Wenn ich das nach der Arbeit noch kaufen wollte, würde ich zu spät kommen – geschweige denn Zeit zum Backen haben. Es war furchtbar, ich wollte doch so gern Kuchen, aber ich hatte weder Zeit noch Zutaten. Aber Hoffnung, die hatte ich noch!

DSC_4979

Ich schmiss also Google an und forschte nach einem Rezept. Auf Chefkoch wurde ich fündig: Schnelle Schokomuffins sollten in 30 Minuten fertig sein – perfekt!
Die Zutaten kamen mir ein wenig komisch vor, Natron: klar, aber Essig und dann nur mit Öl?? Nunja… mal sehen. Entweder es geht schief oder ich habe leckere Muffins! Ich versuchte es, und ich muss sagen: Es war wunderbar! Direkt aus dem Ofen schmeckten sie einfach toll und es blieb wirklich keiner mehr übrig! Ich habe das Rezept allerdings ein kleines bisschen angepasst:

Express-Schokomuffins

Die Schokomuffins sind wirklich einfach und wenn man eine kleine „Grundausstattung“ an trockenen Backzutaten hat, auch wirklich schnell gemacht. (Ja, ich habe wirklich immer eine Packung Schokotröpfchen da.)

Schritt 1: Ofen auf 180°C (Umluft, 200° Ober-Unterhitze) vorheizen.

Schritt 2: Zutaten suchen

275 g Mehl
3 TL Backpulver
1/2 TL Natron
140 g Zucker
8 TL Vanillezucker
6 EL Kakaopulver
100 ml Öl
200 ml Wasser
2 EL Essig
1 Pck Schokotröpfchen

Schritt 3: Alles vermischen

Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell: Alle trockenen Zutaten mischen, anschließend die feuchten Zutaten hinzufügen, die Schokotröpfchen dazugeben und alles mit dem Handmixer so verrühren, dass es gerade eben so verrührt ist. In mit Papierförmchen ausgelegte Muffinbackformen geben.

Schritt 4: 20 Minuten backen, anschließend 5 Minuten abkühlen lassen, heraus kommen ca. 12 wunderbare Muffins! :)

DSC_4981

Ob die Muffins auch am nächsten Tag noch schmecken, weiß ich leider nicht – sie waren fast schneller weg als die gemacht wurden. ;) Aber falls ihr es nachbackt, schreibt mir gern in die Kommentare, wie sie euch geschmeckt haben. :)


Leave a Comment